(betriebsbedingte) Kündigung - was tun? - Ratgeber Arbeitsrecht

KündigungsschutzKündigung - was tun?

Ihr Briefkasten hat Sie mit einem Kündigungsschreiben überrascht?
Was tun? Haben Sie eine gute Strategie?

Ihr Arbeitgeber hat Ihnen gekündigt? Oder wird er Ihnen in Kürze die Kündigung aussprechen? Für den Arbeitnehmer stellt die Kündigung in der Regel ein einschneidendes Ereignis in seinem Arbeitsleben dar, bedeutet es doch den Verlust des Arbeitsplatzes mit allen damit zusammenhängenden sozialen Folgen!


Was tun, wenn Ihnen gekündigt wurde?

"Daher sehen wir uns zu unserem Bedauern veranlasst, das mit Ihnen bestehende Arbeitsverhältnis fristgemäß zum nächst zulässigen Termin zu kündigen." So oder ähnlich lauten die Formulierungen, mit denen der Betriebsinhaber seinen - oftmals langjährigen - Mitarbeiter wissen lässt, dass er auf dessen Mitarbeit zukünftig verzichten will. Für den Arbeitnehmer stellt die Kündigung in der Regel ein einschneidendes Ereignis in seinem Arbeitsleben dar, bedeutet es doch den Verlust des Arbeitsplatzes mit allen damit zusammenhängenden sozialen Folgen.

Was können Sie in dieser Situation unternehmen? Einfach nur zur Agentur für Arbeit gehen und sich arbeitslos melden.....? Vielen Arbeitnehmern ist nicht bekannt oder nicht bewusst, dass eine Kündigung nicht einfach nur hingenommen werden muss wie ein unabwendbares Ereignis. Im Gegenteil:

Bei einer Vielzahl von Kündigungsfällen kann der Arbeitnehmer durchaus mit Aussicht auf Erfolg gegen die Kündigung vorgehen.

Welche Chancen haben Sie, eine Abfindung zu erstreiten oder an Ihren Arbeitsplatz zurückzukehren, falls Sie das Arbeitverhältnis fortsetzen wollen?

Viele Kündigungen sind rechtlich nicht haltbar. Für den Arbeitgeber ist es ein äußerst schwieriges Unterfangen, sich von einem Arbeitnehmer zu trennen, den er nicht länger beschäftigen möchte. arbeitsunfähiger MitarbeiterDafür sorgen zahlreiche Arbeitnehmerschutzgesetze sowie die höchstrichterliche Rechtsprechung.

Diese Hürden, die der Arbeitgeber überwinden muss, um seine Kündigung "durchzubringen", sind so zahlreich und vielgestaltig, dass die Mehrzahl der arbeitgeberseitig ausgesprochenen Kündigungen rechtlich nicht haltbar ist. Dies gilt häufig sogar für Fälle, in denen der Arbeitnehmer selbst seine Position für chancenlos hält, weil er die Möglichkeiten, die ihm das Kündigungsschutzrecht bietet, nicht kennt!

Mit Hilfe des Kündigungsschutzrechts kann in manchen Fällen der Fortbestand des Arbeitsverhältnisses erreicht werden. In der Regel möchte der Arbeitnehmer das gekündigte Arbeitsverhältnis aber nicht mehr fortsetzen.

Daher endet die Mehrzahl der Kündigungsschutzverfahren damit, dass das Arbeitsverhältnis einvernehmlich beendet wird und der Arbeitgeber dem Arbeitnehmer eine Abfindung zahlt.

Was also ist im Falle der Kündigung zu tun? Haben Sie eine gute Strategie?

Der Autor dieser Site hat es sich zur Aufgabe gemacht, Ihnen Tipps und Hinweise zu geben, was Sie beachten und wie Sie vorgehen müssen, wenn Ihnen gekündigt wurde bzw. wenn Ihnen die Kündigung droht.

Gehen Sie zunächst zur Themenübersicht. Hier sind die Hinweise und Tipps mit kurzen Stichworten aufgelistet. Die Hinweise, die Sie interessieren, können Sie sich dann näher ansehen.

Hinweis: Sie können mir helfen! Wenn Sie an bestimmten Themen interessiert sind oder wenn Sie Fragen haben, zu denen Sie auf dieser Site keine Antwort finden, bin ich für jede Anregung dankbar. Nehmen Sie gern Kontakt zu mir auf. Senden Sie mir eine E-Mail

info@dr-hildebrandt.de

oder rufen Sie mich an:
Telefon 05551/9761-0

Und nun zur Themenübersicht...



Zuletzt aktualisiert Oktober 2015

Online-Rechtsberatung

Sie haben ein Kündigungsproblem oder ein anderes arbeitsrechtliches Problem? Mit der Online-Rechtsberatung steht Ihnen eine einfache und praktische Möglichkeit zur Verfügung, von mir schnell und "unbürokratisch" eine verbindliche Rechtsauskunft zu Ihrem Problem zu erhalten. Falls es Ihr Wunsch ist, kann ich Sie auch bei Ihrer eventuellen arbeitsrechtlichen Auseinandersetzung - außergerichtlich oder gerichtlich - vertreten.

Das sind die Vorteile einer Online-Rechtsberatung:

  • Sie müssen keine Terminabsprachen treffen.
  • Sie müssen nicht persönlich einen Rechtsanwalt aufsuchen.
  • Die Online-Rechtsberatung ist unkompliziert.

Was kostet die Online-Rechtsberatung? Wie ist der Ablauf?

Hier finden Sie alle Informationen zur Online-Rechtsberatung