Kündigungsschutz für leitende Angestellte

Kündigungsschutz für leitende Angestellte Tipps und Informationen - Übersicht

Umstrukturierungen, Fusionen oder organisatorische Veränderungen in Unternehmen haben häufig zur Folge, dass auch die Positionen leitender Angestellter auf den Prüfstand kommen. Derartige Maßnahmen sind oft der Anlass, sich von leitenden Mitarbeitern zu trennen. Bisweilen verursacht schon ein personeller Wechsel in der Geschäftsführung den Trennungswunsch, wenn nämlich ein leitender Angestellter bei seinem neuen Vorgesetzten (Vorstand, Geschäftsführer, Prokurist) in Ungnade fällt und zur Persona non grata wird ("Nasenfaktor").

Nachfolgend finden Sie einige effiziente und praxisorientierte Ratschläge, wie Sie in einer Kündigungssituation Ihre Rechte wahren und - möglicherweise teure - Fehler vermeiden.

Die Situation, dass die Unternehmensleitung sich von einem Mitarbeiter in leitender Position trennen will, kommt für den Betroffenen oft völlig überraschend und unvorbereitet. Nichts ahnend wird er plötzlich zu einem Gespräch gebeten, wo ihm eröffnet wird, dass für seine Arbeitskraft aus bestimmten Gründen keine Verwendungsmöglichkeit mehr bestehe und man sich daher von ihm trennen wolle.

Wenn Sie als leitender Angestellter von einer solchen Beendigungssituation betroffen sind, werden Sie wissen wollen, wie Sie sich verhalten sollen. Was müssen Sie unternehmen, um aus Ihrer Situation das Beste zu machen? Die nachfolgenden Tipps helfen Ihnen, Ihre Rechte zu wahren und das Optimum für sich herauszuholen.

Was tun, wenn Ihr Job als Führungskraft zur Disposition gestellt wird? Bleiben oder gehen?

Haben Sie das Gefühl, dass sich Ihr Unternehmen von Ihnen trennen will? Liegt eine Kündigung in der Luft? Wenn sich die Beendigung Ihres Arbeitsverhältnisses anbahnt, sind Sie gefordert, für sich selbst die grundlegende Entscheidung zu treffen: Bleiben oder gehen? Um auf diese Situation richtig zu reagieren, brauchen Sie Entscheidungshilfen....

Was unterscheidet den "normalen" Kündigungsschutz vom Kündigungsschutz für leitende Angestellte?

Die Kenntnis wichtiger rechtlicher Zusammenhänge hilft Ihnen, Ihre Situation besser einzuschätzen. Dadurch werden Sie in die Lage versetzt, optimale Entscheidungen zu treffen und Ihre Trümpfe richtig auszuspielen. Wie ist die Rechtslage und was sind Ihre Rechte?

Rechtliche Voraussetzungen: Was macht einen Angestellten zu einem leitenden Angestellten?

Wenn Sie leitender Angestellter sind, kann ihr Arbeitgeber in einem Kündigungsschutzprozess die Auflösung des Arbeitsverhältnisses ohne Auflösungsgrund allein aufgrund eines einseitigen Antrages erzwingen. Ihr Bestandschutz wäre aber nicht vermindert, wenn Sie gar nicht "leitender Angestellter" im Sinne des Gesetzes sind. Liegen die gesetzlichen Voraussetzungen, die Sie zu einem "leitenden Angestellten" qualifizieren, wirklich vor?

Wie erzielen Sie das bestmögliche Ergebnis im Abfindungspoker?

Wenn Sie sich mit Ihrem Arbeitgeber - gerichtlich oder außergerichtlich - gütlich einigen: Wie handeln Sie mit Ihrem Arbeitgeber diejenigen Konditionen aus, die Ihren Interessen am besten gerecht werden? Wie stellen Sie sicher, dass Sie bei den Verhandlungen mit Ihrem Arbeitgeber ("Abfindungspoker") wirklich das bestmögliche Ergebnis erzielen?

Konfrontation oder Kooperation: Auf die richtige Strategie kommt es an

Sollen Sie, wenn Ihr Arbeitgeber sich von Ihnen trennen will, es auf eine Kündigung und einen Kündigungsschutzprozess ankommen lassen? Oder verständigen Sie sich besser außergerichtlich mit Ihrem Arbeitgeber? Mit welcher Strategie erzielen Sie das beste Ergebnis?

Psychologische Kriegsführung beim Abfindungspoker - Stolperfallen und Fehlerquellen

Gefahr erkannt, Gefahr gebannt: Was sollten Sie unbedingt beachten, wenn Sie schwerwiegende Fehler und Stolperfallen vermeiden wollen? - Psychologische Kriegsführung beim Abfindungspoker....



Zuletzt aktualisiert Januar 2017

Online-Rechtsberatung Was kann ich für Sie tun?

Sie haben ein Kündigungsproblem oder ein anderes arbeitsrechtliches Problem?

Mit der Online-Rechtsberatung steht Ihnen eine einfache und praktische Möglichkeit zur Verfügung, von mir schnell und "unbürokratisch" eine verbindliche Rechtsauskunft zu Ihrem Problem zu erhalten. Falls es Ihr Wunsch ist, kann ich Sie auch bei Ihrer eventuellen arbeitsrechtlichen Auseinandersetzung - außergerichtlich oder gerichtlich - vertreten.

Das sind die Vorteile einer Online-Rechtsberatung:

  • Sie müssen keine Terminabsprachen treffen.
  • Sie müssen nicht persönlich einen Rechtsanwalt aufsuchen.
  • Die Online-Rechtsberatung ist unkompliziert.

Was kostet die Online-Rechtsberatung? Wie ist der Ablauf?

Hier finden Sie alle Informationen zur Online-Rechtsberatung

 

Sie können aber auch anrufen, um einen Termin zu vereinbaren oder sich telefonisch beraten zu lassen:

Telefon ( 0 55 51 ) 97 61 - 0

Zum Anfang