Ratgeber zum Kündigungsschutz

Rechtsanwalt Dr. Reinhard Hildebrandt
Fachanwalt für Arbeitsrecht


Zur Person

Beruflicher Werdegang

geb. 1955 in Duderstadt (Niedersachsen)

1974: Abitur und anschließender Wehrdienst

1975 bis 1980: Studium der Rechtswissenschaften in Göttingen

1980: Erstes juristisches Staatsexamen

1983: Zweites juristisches Staatsexamen

1985: Promotion zum Doktor der Rechte an der Georg-August-Universität zu Göttingen
Thema: "Disparität und Inhaltskontrolle im Arbeitsrecht"

Seit 1985: Tätigkeit als selbstständiger Rechtsanwalt in Northeim.

Seit 2001: Fachanwalt für Arbeitsrecht

Nach dem Abschluss meiner Promotion wurde ich im Juni 1985 als Rechtsanwalt zugelassen und bin seitdem in Northeim, einer Kreisstadt 20 km nördlich von Göttingen, als Anwalt tätig. Seit Beginn meiner Tätigkeit habe ich mich auf das Arbeitsrecht spezialisiert. Seit 2001 bin ich berechtigt, die Bezeichnung "Fachanwalt für Arbeitsrecht" zu führen.

Tätigkeitsschwerpunkt

Arbeitsrecht für Arbeitnehmer, speziell im Zusammenhang mit der Beendigung des Arbeitsverhältnisses, etwa wenn Ihnen gekündigt wurde oder Ihr Arbeitgeber Ihnen den Abschluss eines Aufhebungsvertrages anbietet. Mein besonderer Schwerpunkt liegt darin, für die von mir vertretenen Mandanten eine möglichst hohe Abfindung herauszuholen. Dies gilt auch für den Fall, dass der Wunsch, das Arbeitsverhältnis zu beenden, nicht vom Arbeitnehmer, sondern vom Arbeitgeber ausgeht. Auch in diesem Fall entwickele ich mit Ihnen eine Strategie, die den Arbeitgeber dazu bringt, Ihnen eine Abfindung zu zahlen.

Mitgliedschaften

Deutscher Anwaltverein
Arbeitsgemeinschaft Arbeitrecht

Philosophie

Die Wahl des Anwalts ist Vertrauenssache. Die anwaltliche Leistung ist in hohem Maße immateriell, d. h. Sie können das Dienstleistungsprodukt im Gegensatz zu einer Ware, die Sie in einem Laden kaufen, vor der Inanspruchnahme nicht sehen oder testen. Die Qualität der anwaltlichen Dienstleistung hängt in ihrem Ergebnis zu weiten Teilen vom fachlichen Können (Wissen, Erfahrung, Kompetenz) und der Zuverlässigkeit des Anwalts ab. Als Nachfrager werden Sie nur selten in der Lage sein, diese Qualität im Voraus einschätzen zu können. Als Mandant gewähren Sie dem Anwalt daher bereits bei Ihrer Entscheidung, gerade ihm das Mandat zu übertragen, einen Vertrauensvorschuss.

Ich habe mich seit Beginn meiner anwaltlichen Tätigkeit im Jahr 1985 auf das Arbeitsrecht spezialisiert. Seit vielen Jahren bearbeite ich fast ausschließlich arbeitsrechtliche Mandate, speziell Mandate, die im Zusammenhang mit der Beendigung des Arbeitsverhältnisses stehen. Dies sind Kündigungsschutzmandate, aber auch Mandate, bei denen die Arbeitsvertragsparteien sich einvernehmlich trennen und einen Aufhebungsvertrag schließen. Ich bin nicht nur auf das Kündigungsschutzrecht spezialisiert, sondern habe auch erhebliches Know-how entwickelt, Arbeitnehmern zu einer Abfindung zu verhelfen, die das Arbeitsverhältnis von sich aus beenden möchten.

Meine "Berufs-Philosophie" definiere ich wie folgt:

Die Qualität jeder Leistung hängt ganz wesentlich davon ab, ob jemand an seinem Beruf Freude hat und ob ihm seine Arbeit Spaß macht. Wem die Arbeit Spaß macht, der ist engagiert, hat Erfolg und erbringt gute Leistungen. Ich habe Freude an meinem Beruf. Wäre das nicht so, würde ich mir kaum so viel Mühe machen und (Frei-)Zeit aufwenden, um diese Website zu gestalten.

Bestimmt werde auch ich nicht immer allen Ansprüchen gerecht, aber mein Leitmotiv lautet:

"Wer aufhört, ständig besser zu werden, hört auf, gut zu sein."




Online-Rechtsberatung Was kann ich für Sie tun?

Sie haben ein Kündigungsproblem oder ein anderes arbeitsrechtliches Problem?

Mit der Online-Rechtsberatung steht Ihnen eine einfache und praktische Möglichkeit zur Verfügung, von mir schnell und "unbürokratisch" eine verbindliche Rechtsauskunft zu Ihrem Problem zu erhalten. Falls es Ihr Wunsch ist, kann ich Sie auch bei Ihrer eventuellen arbeitsrechtlichen Auseinandersetzung - außergerichtlich oder gerichtlich - vertreten.

Das sind die Vorteile einer Online-Rechtsberatung:

  • Sie müssen keine Terminabsprachen treffen.
  • Sie müssen nicht persönlich einen Rechtsanwalt aufsuchen.
  • Die Online-Rechtsberatung ist unkompliziert.

Was kostet die Online-Rechtsberatung? Wie ist der Ablauf?

Hier finden Sie alle Informationen zur Online-Rechtsberatung

 

Sie können aber auch anrufen, um einen Termin zu vereinbaren oder sich telefonisch beraten zu lassen:

Telefon ( 0 55 51 ) 97 61 - 0

Zum Anfang